Ein Haiku für Maus Willi

 

 

Ein Haiku ist eine 300 Jahre alte Gedichtform.

Sie stammt aus Japan und ist mittlerweile in der ganzen Welt verbreitet.

Einer der größten Haiku- Schreiber war Matsuo Basho (1644 – 1694).


Der Haiku ist ein einfacher Dreizeiler.

5 Silben
7 Silben und wieder
5 Silben

 

Herbstlaub im Garten

Mam’s Apfelkuchen im Mund

Krümel fallen sanft

 

Wo findest du Inspiration für deine Haikus?

Gute Gelegenheit eine Idee für deinen Haiku zu

 

findest du vor deiner Haustür, im Gewimmel des Lebens und in der Natur.

Wie das?

Weil du in einem Haiku den einen Augenblick wiedergibst, den du mit deinen Sinnen wahrgenommen hast.

Einen guten Haiku kannst du an seinem Mut zur Einfachheit erkennen, denn er ist so ganz ohne Schnörkel, sprachliche Kapriolen oder Gefühlsduseleien geschrieben.

Erst der Leser soll beim Lesen des Haikus seine Gefühle und Gedanken entfalten.

 

 

Was benötigst du für einen Haiku?

 

Und nun leg los!

Ich freue mich auf deinen Haiku unten im Kommentar ; )

 

Ach ja… du hast recht…

 … der Haiku für Maus Willi? Wo ist er denn…

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail Address wird nicht angezeigt. Erforderliche Felder sind markiert *